Das "Straßenkaffee" in der StadtmissionStraßenkaffee.jpg

 

Das „Straßenkaffee“ ist eine niedrigschwellige Kontakt-, Begegnungs- und Selbsthilfestätte für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten vor allem im Bereich Wohnen, häufigst mit Suchtproblemen (überwiegend Alkohol). Das Straßenkaffee bietet eine niedrigschwellige Beratungs- und Hilfestruktur, welche durch die Streetworker*innen sichergestellt werden, um kranken, behinderten oder von Behinderung bedrohten Menschen sowie Menschen mit sozialen Schwierigkeiten bedarfsgerechte und perspektivisch sinnvolle Hilfen zur Teilhabe an der Gesellschaft zu ermitteln, zu vermitteln und einzuleiten. Die Hauptaufgabe ist die primäre Lebensverbesserung der Klientel (körperliche Hygiene, Schutzraum, sozialer Austausch).

Zielsetzung des Projektes
Unser Ziel ist es, neben einer primären Lebensverbesserung für die Betroffenen, einen ihnen gemäßen Zugang zum Hilfesystem zu ermöglichen. In der familiären, alkohol- und nikotinfreien Atmosphäre des „Straßenkaffee“ werden die Betroffenen angenommen und motiviert, in ihrer Situation zu handeln. Sie haben die Möglichkeit, die verschiedensten Angebote, sei es im Kulturellen – und Freizeitbereich, Kleiderkammer, Essen- und Trinken, Duschen, Wäsche waschen sowie die Beratungs- und Begleitungsangebote der Streetworker*innen anzunehmen. Es ist eine kompetente fachliche Begleitung und Beratung der Klient*innen durch die festen Kontaktzeiten der Streetworker*innen gewährleistet. Hier wird im geschützten Rahmen gemeinsam mit dem Klient*innen nach dem Grundsatz der „Hilfe zur Selbsthilfe“ gearbeitet. Die Stadtmission steht mit den Vertreter*innen der Wohnungslosenhilfe im engen Kontakt. Die Einbindung in dieses Netz ermöglicht eine gezielte Vermittlung an weiterführende Hilfsangebote.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 7:00 - 17:00 Uhr      
                                

Kontaktzeiten der Sozialarbeiter*innen Streetwork sind bis zum 31.12.2020 wie folgt:

  • Frau Fischer: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 9:00 - 11:00 Uhr
  • Frau Ronneberger: Freitag von 9:00 - 11:00 Uhr

Mittwochs besteht die Möglichkeit die Sprechzeit im "Contact" von 10:00 - 12:00 Uhr in Anspruch zunehmen.

Außerhalb dieser Zeiten sind Termine nach vorheriger Absprache möglich.

Soziale Kontakt- und Beratungsstelle:
Herr Prescher - Donnerstag von 15.00 bis 16.00 Uhr.
Suche
 
Kontakt zum Bereich
Stadtmission Cottbus
Wilhelm-Külz-Straße 10a
03046 Cottbus

Bereichsleiterinnen
Nicole Fischer
Stefanie Ronneberger
T: 03 55 / 3 83 24 98
F: 03 55 / 28 89 09 87