Pflege aus einer Hand

ambulant-1_zuschn.jpg

Das Anbieten von ambulanten, teilstationären und stationären Diensten und Einrichtungen der Rehabilitation, Pflege, Behandlung und Betreuung alter Menschen und Wohnmöglichkeiten – ohne Rücksicht auf Geschlecht, Religion, Konfession oder Herkunft – sowie die Aus- und Weiterbildung für sozialpflegerische Berufe ist Gegenstand unseres Unternehmens.

Wir verfolgen ausschließlich gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke im Sinne des Abschnittes „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabeordnung. Alle Mittel unserer Gesellschaft, einschließlich etwaiger Überschüsse sind nur für satzungsmäßige Zwecke gebunden und sind entweder laufend für diese Zwecke zu verwenden oder zweckgebundenen Rücklagen zuzuführen.

  • Der Respekt vor den Wünschen und Bedürfnissen unseres Klientels ist unser erstes Ziel.
  • Das Pflegeverständnis wird in einem einheitlichen Pflegeleitbild zusammengefasst.
  • Alle Dienstleistungen sollen wirtschaftlich vertretbare Bedingungen gewährleisten.
  • Für die Qualitätssicherung und Kontrolle sind externe und interne Maßnahmen zu
          berücksichtigen.
  • Eine bedarfsgerechte Versorgung ist in allen Fachbereichen durch eine Bedarfsplanung zu 
      steuern.
  • Eine regionale Zusammenarbeit mit anderen Wohlfahrtsverbänden ist anzustreben.
  • Information und kollegiale Beratung sollte eine partnerschaftliche Zusammenarbeit
      ermöglichen.
  • Eine intensive Kooperation mit allen Kostenträgern und Behörden ist wohlwollend
          umzusetzen.
 
Wir engagieren uns in der Niederlausitz auf folgenden Gebieten:

  • Alten- und Krankenpflege (Altenpflegeheime, Begegnungsstätten, Betreutes Wohnen,
      Diakonie Sozialstationen)
  • Psychiatrie (besondere Wohnangebote)
Suche
 
Kontakt zum Bereich
Diakonisches Werk
Niederlausitz gGmbH
Feldstraße 24
03044 Cottbus

Bereichsleiterin Pflege

Katrin Koppermann
T: 03 55 / 8 77 76 12
F: 03 55 / 8 77 76 00