Soziale Beratung


An erster Stelle steht immer das Gespräch und das Anliegen der hilfesuchenden Personen. Im Erstgespräch wird geklärt, was der Sozialarbeiter für die Betroffenen tun kann und welche weiteren Schritte eingeleitet werden müssen. Dabei hat der Betroffene immer die Entscheidungsfreiheit, was er von sich preisgibt uns was getan werden soll
Es wird aber auch über Möglichketen der Hilfe und eventuelle Konsequenzen beraten. Im Gesprächs- und Hilfeprozess sollen denmHilfesuchenden nicht alle Aufgaben abgenommen sondern vorhandene eigene Ressourcen genutzt werden.

Bei Bedarf werden auch Hausbesuche, Behördenbegleitungen, Schriftverkehr mit Behörden und Abholung zu Treffpunkten der Diakonie durchgeführt.

Ebenso wird auf Wunsch der Betreoffenen an andere spezielle Beratungsstellen oder an Ämter der Stadtverwaltung weitervermittelt. Diese sind z. B.:
  • zur Sucht- und Schuldnerberatung
  • zum Sozialamt oder zum Jobcenter
  • zu Ärzten und Pflegediensten
  • zu Krankenkassen oder zur Rentenversicherung
  • zu Rechtsanwälten und Betreuern
  • zum betreuten Wohnen und zu stationären Einirchtungen
  • zu Banken und Sparkassen
  • zu Versicherungen und Meldestellen.

Der Scherpunkt der Sozialen Beratung liegt in den Stadtteilen Sachsendorf und Schmellwitz. Dort liegen auch die Hauptbrennpunkte von Familien und Personen mit gerigem Einkommmen und anderen sozialen Problemen. Gerade in Sachsendorf ist eine hohe Frequentierung gegeben. Besonders durch die räumliche Nähe zur Cottbuser Tafel und auch durch die Menschen, die gerne zu Begegnungen in das "contact" kommen.

Das Haus der Wohnhilfe ist eine Einrichtung der Stadt Cottbus für Menschen ohne eigenen Wohnraum, die meist wegen Mietschulden oder anderen Problemen zwangsgeräumt wurden.

 

 

Suche
 
Kontakt zum Bereich
Stadtmission Cottbus
Soziale Beratungsstelle

Wilhelm-Külz-Straße 10a
03046 Cottbus

Feldstraße 24
03044 Cottbus

Albert-Schweitzer-Straße 11
03050 Cottbus

G.-Hauptmann-Straße 19a
03044 Cottbus

Herr Prescher

T: 03 55 / 3 83 24 98
F: 03 55 / 28 89 09 87
Downloads zum Thema