Aktuelles 2017

Sommerfest im Albert-Schweitzer-Haus am 02.08.2017

P1080742_1.jpg

Das traditionelle Sommerfest im Diakonischen Alten- und Pflegezentrum "Albert-Schweitzer-Haus" fand am 02.08.2017 statt.
Zur Einstimmung in diesen Tag, feierten wir im Sonnenschein am Vormittag mit Herrn Pfarrer Magirius einen Posaunengottesdienst.






P1080860_1.jpg

Viele Bewohner, Tagespflegebesucher, Gäste und Mitarbeiter, nutzen die Gelegenheit bei wunderschönen Sommerwetter und stimmungsvoller Musik vergnügt den Sommer zu feiern.
Bei guter Laune und  Stimmung vergingen die Stunden wie im Flug und wurden mit einem Abendbrot im Grünen abgerundet.




Auszeichnung mit der Wichern-Plakette
Im Rahmen des Jahresempfanges des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz in Berlin wurde das Straßenkaffee des Diakonischen Werkes Niederlausitz e. V. als eins von vier Projekten aus dem Raum der Diakonie in Berlin, Brandenburg und der schlesischen Oberlausitz für ihren herausragenden und richtungsweisenden Einsatz für den Nächsten mit der Wichern-Plakette ausgezeichnet. Die Ehrung wurde von Herrn Pastor Johannes Feldmann, Vorsitzender des Diakonischen Rates vorgenommen.

Menzel1_20170705_144714_Stadtmission.jpgDas „Straßenkaffee“ mit ergänzendem Kältenotdienst für Obdachlose, von Wohnungslosigkeit betroffene und sozialschwache Menschen wurde im Jahr 1999 als Projekt innerhalb des Arbeitsfeldes der Stadtmission eröffnet und befindet sich in der Wilhelm-Külz-Straße 10a in Cottbus-Stadtmitte. Es bietet eine niedrigschwellige Beratungs- und Hilfestruktur, welche durch die Streetworker, unterstützt von ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen im „Straßenkaffee“ sichergestellt wird, um kranken, behinderten oder von Behinderung bedrohten Menschen sowie Menschen mit sozialen Schwierigkeiten bedarfsgerechte und perspektivisch sinnvolle Hilfen zur Teilhabe an der Gesellschaft zu ermitteln, zu vermitteln und einzuleiten. Die Hauptaufgabe des Projektes“ ist die primäre Lebensverbesserung der Klientel (körperliche Hygiene, Schutzraum, sozialer Austausch, Versorgung mit einer warmen Mahlzeit, etc.). Besonders der Kältenotdienst während der Winterperiode wird durch die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen gewährleistet. Insgesamt unterstützen erfährt das Projekt „Straßenkaffee“ zurzeit ganzjährig Unterstützung durch ca. 20 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen.

 

Frühlingsfest im "Albert-Schweitzer-Haus" 
2017_Frühlingsfest_ASH.jpgUnter dem Motto: „Der Heiterkeit sollen wir, wann immer sie sich einstellt, Tür und Tor öffnen, den Sie kommt nie zur unrechten Zeit“ feierten die Bewohner des Diakonischen Alten – und Pflegezentrums „Albert-Schweitzer-Haus“ das Frühlingsfest.

Sie tranken Kaffee, genossen den selbstgebackenen Kuchen und erfreuten sich an den wendischen Trachten und Tänzen. Einige sangen, klatschten und klopften eifrig mit. Erinnerungen an die Zeit wo die Bewohner selbst noch diese Tänze getanzt haben wurden wach. Es war ein fröhliches Fest in ausgelassener Stimmung mit glücklichen und zufriedenen Gesichtern.
 
Weiterbildung für ehrenamtliche Betreuer
„Am 16. Mai 2017 findet die nächste Weiterbildung für ehrenamtliche Betreuer statt. Thema ist das Pflegestärkungsgesetz Teil 2 (PSG II) und dessen Umsetzung in der Praxis. Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes werden darüber informieren. Zu dieser kostenlosen Veranstaltung sind ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer, sowie Interessierte eingeladen. Sie beginnt um 17 Uhr im Konferenzraum des Technischen Rathauses 1.001 in der K.-Marx-str.67 statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich“

Einführung in die rechtliche Betreuung
BV.jpgDurch den Betreuungsverein werden Ehrenamtliche gesucht, die bereit sind, die Betreuung für einen Mitmenschen zu übernehmen. Es handelt sich dabei um eine rechtliche Vertretung desjenigen, der seine Angelegenheiten nicht oder nicht ausreichend selbst regeln kann. Die Übernahme dieser verantwortungsvollen Tätigkeit wird durch den Betreuungsverein vorbereitet und begleitet. 

Am 22.03. und 29.03.2017 findet daher ein Kurs zur "Einführung in die rechtliche Betreuung" statt. Sie erhalten hier eine Schulung zu den Grundlagen der Betreuung, untermauert mit Fallbeispielen. Der Kurs ist kostenfrei und nicht abhängig von der späteren Übernahme einer Betreuung. Die Veranstaltungen finden jeweils von 16 - 18 Uhr im Raum 1.001 des Technischen Rathauses in der K.-Marx-Str.67, 03044 Cottbus, statt.

Es wird um eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0355/3832473 gebeten.

Rosenmontag im Diakonischen Alten- und Pflegezentrum "Albert-Schweitzer-Haus"
schließen

Zur Rosenmontagsfeier am 27. Februar fanden sich unsere Bewohner und Gäste im Speisesaal zu einer gemütlichen Kaffeetafel ein.

Zur stimmungsvollen Musik der „Fidelen Gaglower“ klatschten, sangen und schunkelten unsere Bewohner. Es formatierte sich eine Polonaise an der sogar Bewohner mit Rollator und Rollstuhl teilnahmen. Die Stimmung war heiter und fröhlich.


  
Jahresempfang 2017
Jahresempfang2017_1
Am 24. Januar 2017 fand der Neujahrsempfang der Diakonie Niederlausitz für die Mitarbeitenden statt. Geschäftsführung und Vorstand sowie Mitglieder des Kuratoriums und Gründungsmitglieder des Vereins begrüßten als besonderen Gast Herrn Pastor Ulrich Pohl, den Vorstandsvorsitzenden der v. Bodelschwingschen Stiftungen Bethel. Gemeinsam stellten sie den Mitarbeitenden die in 2017 anstehenden Strukturveränderungen vor.

100-jähriger Geburtstag
ASH_Juretzko
Am 12.01.2017 feierte Frau Juretzko ihren 100. Geburtstag in unserem Diakonischen Alten- und Pflegezentrum “Albert – Schweitzer- Haus“. Die Geschäftsführung, die Mitarbeitenden und die Bewohner waren am Vormittag die ersten Gratulanten. Am Nachmittag feierte Frau Juretzko Ihren Ehrentag im Kreise ihrer Familie.

Im Namen der Stadt Cottbus überbrachte der Dezernent für Jugend Kultur und Soziales Herr Bernd Weiße ebenfalls die besten Wünsche.


Kältenotdienst im „Straßenkaffee“ (Mittagstreff und Wärmestube)
Stadtmission_Kälte
Während der Winterperiode vom 1. November bis 31. März öffnet der Kältnotdienst der Stadtmission samstags, sonntags und feiertags von 09.00 bis 13.00 Uhr und bietet einen Mittagstreff an.. 
Das Straßenkaffe befindet sich in der Wilhelm-Külz-Straße 10a, 03046 Cottbus. (Stadteinwärts hinter der Bahnhofsbrücke), Telefon (0355) 4869879. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 7.30. – 17.00 Uhr, Kontakt für Helfer: Herr Dehnz, Telefon (0355) 3832498.

Suche
 
Kontakt
Diakonie Niederlausitz
Vorstand / Geschäftsführung
Feldstraße 24
03044 Cottbus

Büroorganisation
Silke Hallmann
T: 03 55 / 8 77 76 14
F: 03 55 / 8 77 76 88